Der Appenzeller Jugendchor besteht aus rund 50 Sängerinnen und Sängern im Alter von 16 – 26 Jahren, welche aus den verschiedensten Ecken von Appenzell Ausser- und Innerrhoden kommen. 
Das erste Projekt fand im Herbst 2021 statt. Das Ziel war, Jugendliche mit den verschiedensten Hintergründen und musikalischen Erfahrungen für ein gemeinsames Chorprojekt zusammenzubringen. Die Sänger:innen sind im Studium, in einer Lehre, an der Schule oder bereits am Arbeiten. Viele hatten zuvor noch nie gesungen, andere sind schon erfahrene Chorsänger:innen. Ein Chor in dieser Art gab es bisher noch nicht in der Umgebung. Verteilt im Appenzellerland fanden drei Probewochenenden statt, bei welchen die Sänger:innen ein vielfältiges Repertoire an Chorliteratur kennenlernten: Musik aus der Renaissance, Romantische Chorstücke, Pop-Songs, moderne klassische Lieder und Schweizer Volksmusik. Die Konzerte in Teufen und Luzern stellten den Höhepunkt des ersten Projektes dar. Die Freude am Singen, die Begeisterung an der Vielfalt der Chormusik und die unbändige Energie der Jugendlichen zeichnen den jungen Chor aus. Der Appenzeller Jugendchor pflegt ein breites stilistisches Repertoire mit Schwerpunkt auf modernes und traditionelles Schweizer Liedgut, besonders aus dem Appenzellerland. 
Gegründet wurde der Chor von den beiden jungen Chorleiterinnen Anna Kölbener und Lea Stadelmann, welche den Chor auch leiten.